Hier findest du die am häufigst gestellen Fragen. Falls du eine hast, die hier noch nicht beantwortet wird, dann darfst du sie uns gerne stellen (). Wir werden sie dir beantworten und - wenn wir glauben, dass sie auch für andere interessant sein könnte - hier veröffentlichen.

Für wen ist das Camp?

Für alle Teenies ab der 6. Klasse. Unser Camp ist vor allem auf die Region oberes Suhrental ausgerichtet. Wenn du von weiter her kommst und dabei sein willst, bist du aber natürlich auch willkommen, sofern es genügend Platz hat.

Wann findet das Camp statt?

Das Teenie-Camp findet in den Frühlingsferien, vom 20.-27. April 2019, statt.

Wie viel kostet das Camp?

Die Grundkosten betragen 200 Franken. Darin enthalten ist Unterkunft, Essen, Reise und Programm. Zwei Teenies derselben Familie kosten zusammen 360 Franken statt 400.

Ich möchte dabei sein, aber 200 Franken sind mir zuviel!

Wir wissen, dass das viel Geld ist. Aber nur Dank Sponsoring von Gemeinden und Privatpersonen können wir das Camp überhaupt zu diesem Preis anbieten. Frag doch mal deine Eltern, Grosseltern, deinen Götti oder dein Gotti, ob sie dich mit einem kleinen Zustupf unterstützen könnten. Falls das alles nicht hinhaut, dann wende dich an uns, bevor du aus finanziellen Gründen nicht dabei sein kannst.

Ich finde 200.- in Ordnung, könnte sogar auch mehr zahlen

Dann melde dich bei uns! Gerne nehmen wir das, was du mehr bezahlen könntest, auf eine Liste, um damit andere Teenies zu unterstützen, die Mühe haben, den Betrag zusammenzukriegen.

Ich bin Vegetarier, wird entsprechend gekocht?

Da wir selber kochen, können wir gut dafür sorgen, dass auch Vegetrarier auf ihre Rechnung kommen.

Wer organisiert das Camp?

Das Teenie-Camp wird von der Chrischona Kirchleerau-Reitnau und der Evangelischen Landeskirche Reitnau organisiert. Zudem unterstützt die Atlas-Gemeinde Reitnau unser Lager.

Braucht es wirklich noch ein Teenie-Angebot mehr?

Wir glauben ja! Und wir glauben, dass wir mit dem Teenie-Camp etwas bieten, das es so in unserer Region noch nicht gibt: Eine Gruppe von Teenies, die eine Woche lang intensiv zusammen unterwegs sind und ihre Beziehung zu Jesus vertiefen wollen. Mit unserer Arbeit wollen wir die bestehenden Arbeiten ergänzen und nicht konkurrieren. Deshalb bemühen wir uns auch, mit den anderen Bereichen der Jugendarbeit im Gespräch zu sein und uns gegenseitig zu bereichern.